Wählergemeinschaft – in eigener Sache

Der ein oder andere mag es bereits gehört haben, ich bin von meinen Ehrenämtern als Mitglied der Gemeindevertretung und als zweite stellvertretende Bürgermeisterin des Wesselburenerkoog zurückgetreten.

Ich erinnere, dass bereits nach der Wahl in 2018 einige Köger der Zusammensetzung der Gemeindevertretung, genauer gesagt dem Umstand, dass 4 Mitglieder aus zwei Familien stammen, kritisch gegenüberstanden.  Entsprechend der offiziellen Wahlliste rückt nun das fünfte „Familienmitglied“ nach und die kritischen Stimmen werden lauter.

Als zweite Vorsitzende der Wählergemeinschaft möchte ich, auch nach Rücksprache mit dem ersten Vorsitzenden und dem Amt Büsum erklären, dass der Unmut verständlich, die Zusammensetzung der Gemeindevertretung aber vollkommen legal ist. Es gibt keine rechtliche Beschränkung in der Anzahl verwandter Mitglieder. Dies auch vor dem Hintergrund, dass es vor allem in kleinen Gemeinden oft schwer ist, überhaupt eine vollständige Gemeindevertretung zu stellen.

Darüber hinaus ist der Wunsch, in der aktuellen Situation eine Wählergemeinschaftsversammlung einzuberufen, ebenso verständlich, wird aber vom Amt auf Grund der besonderen Pandemieumstände mindestens in den nächsten 2 bis 3 Monaten nicht unterstützt.

Vielleicht könnte ein freiwilliger Verzicht des Nachrückers den „Ortsfrieden“ am einfachsten widerherstellen? Sicherlich wäre das moralisch und ethisch sogar wünschenswert, aber es kann rechtlich nicht verlangt oder erzwungen werden.

Ich sehe mich nicht in einer geeigneten Position, im Konflikt um die Zusammensetzung der Gemeindevertretung zu vermitteln. Auch wenn ich ernsthaft um Neutralität bemüht bin, könnte ich anderslautende Vorwürfe nicht glaubhaft zurückweisen und habe mein Amt als zweite Vorsitzende der Wählergemeinschaft niedergelegt.

Ich muss auch mitteilen, dass Reimer Westphalen den ersten Vorsitz der Wählergemeinschaft niedergelegt hat.

Ulrike Bielke

3 Gedanken zu “Wählergemeinschaft – in eigener Sache

  1. Hallo. Das tut mir leid

    Ich hoffe Dir geht es gut

    Schade das ich keinen Einfluss nehmen kann

    Ich sehe Dich als absolut wichtige Integrationsfigur fuer unsere Gemeinde Deinen Entschluss muss ich akzeptieren

    Alles Gute fuer Dich und Rollo

    Eggert > Gesendet: Donnerstag, 25. März 2021 um 09:38 Uhr

    Gefällt mir

    • Moin Eggert
      Freut mich, dass Du das so siehst und auch schön, mal wieder von Dir zu hören.
      Ja, das ist alles sehr bedauerlich, nach all den Jahren…
      Aber Rollo und ich schauen jetzt nach vorne.
      Dir auch alles Gute!
      Ulrike

      Gefällt mir

  2. Hallo Ulrike,
    schade dass du die Geschicke der Gemeinde nicht mehr mitlenkst. Auch wenn jeder Gemeindevertreter gute Arbeit leistet und objektiv arbeitet, ein bitterer Beigeschmack ist dabei – 5 Gemeindevertreter aus 2 Familien.
    Wie geht es jetzt mit der Wählergemeinschaft weiter? Zum Glück gibt es noch die Schriftfüherin.
    Bleibt alle gesund.
    Iris

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s